Quarkkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
QuarkkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Quarkkuchen

Rezept: Quarkkuchen
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Für den Teig:
180 g Mehl
10 g Backpulver
120 g Butter
Jetzt kaufen!60 g Puderzucker
2 Eigelbe
6 EL saure Sahne
Für den Belag:
3 Eigelbe
Jetzt kaufen!100 g Puderzucker
10 g Vanillezucker
500 g Magerquark
Hier kaufen!30 g Rosinen
abgeriebene Zitronenschale
saure Sahne
2 Eiweiß
Keksbrösel (von Biskuits)
Für die Baisermasse:
3 Eiweiß
Jetzt kaufen!70 g Puderzucker
Aprikosenmarmelade
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Teig: Das Mehl mit dem Backpulver mischen und sieben. Die Butter sahnig rühren, Puderzucker und verquirltes Eigelb zufügen, ebenso das Mehl und die saure Sahne und gründlich durcharbeiten. Wenigstens eine halbe Stunde ruhen lassen. Dann den Teig 0,5 cm dünn ausrollen, auf ein mit Butter gefettetes Backblech geben, mehrmals mit der Gabel einstechen und in der vorgeheizten Röhre bei mittlerer Hitze zunächst halb gar backen.

2

Belag: Eigelb mit Puderzucker schaumig schlagen, den passierten Quark, die in Wasser geweichten, gut abgetropften Rosinen, die abgeriebene Zitronenschale und die saure Sahne zufügen, gut verrühren und zum Schluss das steifgeschlagene Eiweiß unterziehen.

3

Den erst halb gebackenen Kuchen mit Keksbröseln bestreuen, die Quarkmasse daraufstreichen und bei mittlerer Hitze in der Röhre fertig backen. Wenn der Quarkkuchen fast durchgebacken ist, mit Hilfe eines Spritzbeutels die aus Eiweiß und Zucker steifgeschlagene Baisermasse gitterförmig auf den Quark spritzen und in der Röhre goldbraun backen. Zwischen die Gitter Aprikosenmarmelade geben, abkühlen lassen und in Stücke schneiden.