Quarkkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
QuarkkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11525

Quarkkuchen

Quarkkuchen
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
280 g Mehl
150 g Magerquark
80 g Fett
Jetzt kaufen!90 g Puderzucker
3 Eier
25 g Butter
Jetzt kaufen!50 g Puderzucker (Vanille-Puderzucker)
150 ml saure Sahne
Hier kaufen!50 g Rosinen
Grieß
geriebene Zitronenschale
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl wird mit dem Fett und dem Puderzucker zerbröckelt. Dann gibt man 1 Eigelb, eine Prise Salz, geriebene Zitronenschale und so viel saure Sahne hinein, wie der Teig aufnimmt. Schnell zu emem Mürbeteig verrühren. Einen Laib formen und mit einem sauberen Tuch zugedeckt ungefähr eine Stunde stehenlassen.

2

In der Zwischenzeit wird der Quark durch ein Sieb gestrichen, 1 Eigelb, 150 ml saure Sahne, der Vanille-Puderzucker sowie die vorher in Obstsaft eingeweichten, gut abgetropften Rosinen dazugegeben. Mit etwas geriebener Zitronenschale würzen. Den Quark mit den Zutaten gut verrühren. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und untermischen.

3

Den Mürbeteig dünn ausrollen und auf ein entsprechend großes Kuchenblech legen; einen ungefähr 2 cm hohen Rand lassen. Den Teig dünn mit Grieß bestreuen und gleichmäßig mit der Quarkfüllung bestreichen.

4

In einer anderen Schüssel 100 ml saure Sahne, ein Ei und 50 g Puderzucker mit dem Schneebesen glattrühren und damit den Quarkkuchen so überziehen, dass er vollkommen bedeckt ist, aber nichts überfließt. Vor dem Backen noch die Oberseite mit 25 g ausgelassener Butter beträufeln. In eine mäßig warme Röhre stellen, damit der Teig durchbackt und die Oberseite eine goldgelbe Farbe erhält. Danach in Portionen teilen und mit Vanille-Puderzucker bestreuen. Warm auftragen.