Quarkkuchen mit Aprikosen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Quarkkuchen mit AprikosenDurchschnittliche Bewertung: 4.11533

Quarkkuchen mit Aprikosen

Quarkkuchen mit Aprikosen
25 min.
Zubereitung
2 h. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Backblech; 30x40 cm
400 g Mehl
200 g kalte Butter
125 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
2 EL Schlagsahne
Butter für das Blech
Mehl zum Arbeiten
Für den Belag
4 Dosen Aprikosen à 240 g Abtropfgewicht
4 Eier
2 Eigelbe
100 g weiche Butter
125 g Zucker
750 g Quark 40 % Fett
200 g saure Schlagsahne 10 % Fett
2 Bio Zitronen
6 EL Semmelbrösel
150 g Aprikosenkonfitüre
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
2
Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Den Zucker und 1 Prise Salz hinein streuen. Das Ei aufschlagen, zugeben. Die kalte Butter klein hacken und auf dem Mehlrand verteilen. Alle Zutaten mit einem großen Messer gründlich durch hacken. Alles rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
3
Inzwischen für den Belag die Aprikosen gut abtropfen lassen. Die Eier und die Eigelbe mit der Butter und dem Zucker cremig rühren. Den Quark und die saure Sahne untermischen. Die Zitronen waschen, die Schalen fein abreiben und den Saft auspressen, beides zugeben und untermischen. Das Backblech einfetten und mit Mehl bestauben. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als das Backblech, dünn ausrollen. Auf das Backblech geben und dabei einen Rand formen. Die Semmelbrösel auf dem Teig verteilen. Die Quarkmasse darauf geben und glatt streichen. Die Aprikosen mit der Schnittfläche nach unten darauf legen. Den Kuchen im Ofen ca. 1 Stunde backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen. Die Konfitüre mit 2-3 EL Wasser erwärmen, durch ein Sieb streichen und die Aprikosen damit einpinseln.
4
Den Kuchen auskühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.