Quarkmaultaschen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
QuarkmaultaschenDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Quarkmaultaschen

Quarkmaultaschen
1 Std. 15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Roggenmehl
100 g Weizenmehl
1 Ei
Salz
3 EL Öl
lauwarmes Wasser nach Bedarf
Für die Füllung
50 g Schnittlauchröllchen
250 g Quark (20% Fett)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss
3 EL geriebener Parmesan
1 gekochte Kartoffel
Außerdem
2 EL Butter
250 g Walnusshälfte
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Quark mit Schnittlauch, zerdrückte Kartoffel, Parmesan, Salz, Pfeffer und Muskatnuss gut verrühren.
2
Mehl, Ei, Salz, Öl und lauwarmes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. 30 Min. ruhen lassen. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher Scheiben ausstechen. Jeweils 1-2 TL von der Quarkfüllung darauf geben, die Scheiben zusammenklappen und die Ränder mit Hilfe einer Gabel gut zusammendrücken.
3
Die Schlutzkrapfen Portionsweise in kochendem Salzwasser 2-3 Min. garen, dann mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.
4
Die Butter in einer Pfanne bei milder Hitze zerlassen und die Walnusshälften darin andünsten. Mit Salz und kräftig Pfeffer würzen (nach Belieben auch mit einer in Streifen geschnittener Chilischote). Die Schlutzkrapfen in einer Schüssel vorsichtig mit der Walnussbutter mischen, dann auf Teller anrichten und sofort servieren.