Quarkschmarrn mit Holunder-Rhabarber-Kompott Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Quarkschmarrn mit Holunder-Rhabarber-KompottDurchschnittliche Bewertung: 4.21533

Quarkschmarrn mit Holunder-Rhabarber-Kompott

Quarkschmarrn mit Holunder-Rhabarber-Kompott
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
4 Eier
200 g Magerquark
60 g Mehl
40 g Hartweizengrieß
200 ml Schlagsahne
Salz
3 EL Zucker
1 TL Zitronenschale
4 EL Zucker zum Karamellisieren
Für das Kompott
500 g Rhabarber
2 Dolden Holunderblüte
100 g Zucker
80 g Holunderblütensirup
Außerdem
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Quark, dem Mehl, Grieß, der Sahne, 1 Prise Salz, Zucker und Zitronenabrieb verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

3

In einer hohen Pfanne oder Reine den Zucker streuen und auf dem Herd leicht karamellisieren lassen. Dann die Butter und die Topfenmasse zugeben, gleichmäßig verteilen und leicht anbräunen.

4

Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten goldbraun fertig backen.

5

Zwischenzeitlich den Rhabarber waschen, putzen und schräg in 2 cm lange Stücke schneiden. Die Holunderblüten abschütteln und von den Stielen zupfen. Den Rhabarber mit dem Zucker und Sirup in einem Topf erhitzen und bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten köcheln lassen. Abschmecken, vom Herd ziehen und die Holunderblüten zugeben.

6

Den Topfschmarren mit 2 Pfannenwendern grob zerpflücken und mit dem Rhabarberkompott auf Teller anrichten. Mit Puderzucker bestaubt und nach Belieben mit Holunderblüten garniert servieren.