Quarkspätzle mit Tomaten und Kräutern Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Quarkspätzle mit Tomaten und KräuternDurchschnittliche Bewertung: 31514

Quarkspätzle mit Tomaten und Kräutern

Quarkspätzle mit Tomaten und Kräutern
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen (2 Erwachsene + 2 Kinder)
5 Eier
600 g Vollkornweizenmehl
Salz
100 g Butter
250 g Cocktailtomate (gewaschen und halbiert)
3 EL gehackte gemischte Kräuter (z. B. Basilikum, Petersilie und Schnittlauch)
2 EL geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
220 g Magerquark
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, dann den Quark und 1 TL Salz dazugeben. Mit dem Schneebesen verrühren, dabei das Mehl dazu rieseln lassen. Alles zu einem glatten Teig schlagen.

2

Einen großen Topf mit Wasser bei starker Hitze erhitzen, bis das Wasser kocht, dabei den Deckel auf den Topf legen. Auf mittlere Hitze herunterschalten und das Wasser salzen. Den Teig durch die Spätzlepresse in das Wasser drücken und die Spätzle darin ohne Deckel garen. Sobald die Spätzle an der Oberfläche schwimmen, sind sie fertig. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und in ein Sieb geben. Mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

3

Die Butter in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sie hellbraun ist und nussig duftet. Die Nussbutter durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb gießen.

4

Die Nussbutter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Quarkspätzle und die Tomaten darin etwa 5 Minuten braten, dabei hin und wieder mit einem Kochlöffel umrühren. Zuletzt die Kräuter und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf Teller verteilen.