Quarkstrudel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
QuarkstrudelDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Quarkstrudel

Rezept: Quarkstrudel
30 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Stück (Strudel)
Für den Teig
250 g Mehl
2 EL Öl
1 Ei
1 Prise Salz
125 ml Wasser lauwarm
Öl zum Bestreichen
Für die Füllung
Hier kaufen!150 g Rosinen
Hier kaufen!Rum zum Tränken
100 g Semmelbrösel
100 g Butter
150 g Zucker
5 Eier getrennt
375 ml saure Sahne
1 Zitrone unbehandelt
Haselnüsse hier kaufen.100 g Haselnüsse gemahlen
Zum Bestreichen
40 g Butter
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Grube formen. Das Öl, Ei und Salz in die Grube geben und von der Mitte aus alles verkneten (Handrührgerät mit Knethaken). Dabei so viel Wasser zugeben, das ein weicher aber nicht klebriger Teig entsteht. Den Teig gut kneten, bis er glatt und zart wird. Den Teig halbieren, jeweils eine glatte Kugel formen, mit etwas Öl bestreichen, in Frischhaltefolie einwickeln und an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
2
Inzwischen die Rosinen heiß abwaschen, abtropfen, in eine Schüssel geben, mit Rum tränken und ziehen lassen.
3
Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Bratreine oder Auflaufform gut fetten oder ein Backblech mit Backpapier auslegen.
4
Die Semmelbrösel in ca. 30 g Butter goldbraun anrösten.
5
Die restliche Butter schaumig schlagen, Zucker und Eigelbe nach und nach unterschlagen. Den Sauerrahm und die abgeriebene Zitronenschale unterrühren.
6
Die Nüsse mit den abgetropften Rosinen und den Bröseln unterheben.
7
Die Butter zum Bestreichen schmelzen lassen.
8
Einen Strudelteig ausziehen, auf ein bemehltes (Strudel-)Tuch legen. Die Ränder mit Butter bestreichen.
9
Die Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Rahmmasse ziehen. Die Hälfte der Masse auf dem Strudelteig gleichmäßig verteilen, Ränder einschlagen, locker aufrollen und den Strudel mit Hilfe des Tuches in die Form bzw. auf das Blech heben. Dabei soll der Teigschluss in der Form bzw. auf dem Blech sein. Mit dem zweiten Teig ebenso verfahren.
10
Die Strudel mit zerlassener Butter bestreichen und in 30-40 Minuten goldbraun backen.
11
Die garen Strudel vor dem Anrichten ruhen lassen, dann portionieren und mit Puderzucker bestäuben.
12
Nach Belieben kann auch nur ein großer Strudel hergestellt werden.