Quarkstrudel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
QuarkstrudelDurchschnittliche Bewertung: 4.31520

Quarkstrudel

Rezept: Quarkstrudel
396
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Stücke
Teig
350 g Mehl
2 EL Öl
1 Prise Salz
1 Ei
125 ml lauwarmes Wasser
Füllung
750 g Magerquark
80 g Margarine oder Butter
150 g Zucker
4 Eigelbe
abgeriebene Bio-Zitronenschale von 1 Zitrone
Hier kaufen!75 g Rosinen
etwas Mehl
4 Eiweiß
zerlassene Margarine oder Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl auf ein Backbrett sieben und in die Mitte eine Vertiefung drücken.
Öl, Salz, Ei und das lauwarme Wasser dazugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
1 Stunde unter einer erwärmten Schüssel ruhen lassen.

2

Für die Füllung den Quark etwas auspressen. Margarine oder Butter mit Zucker, Eigelb und Zitronenschale schaumig rühren und mit dem Quark gut verrühren.
Rosinen waschen, abtrocknen und in etwas Mehl wälzen, danach unter den Quark heben.
Nun den sehr steif geschlagenen Eischnee unter die Masse ziehen.

3

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und auf einem großen mit Mehl bestäubten Küchentuch von innen nach außen mit bemehltem Handrücken hauchdünn ausziehen.
en Teig dünn mit zerlassener Margarine oder Butter bepinseln.

4

Die Füllung auf der Teigfläche verteilen (Ränder frei lassen), durch Anheben des Tuches den Strudel aufrollen, die Enden einschlagen und noch einmal mit zerlassener Margarine oder Butter bepinseln.
Ebenfalls ein genügend großes Stück Alufolie mit Fett bestreichen. Den Strudel mit der Naht nach unten daraufsetzen und auf das Backblech legen.
Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 220 Grad ca. 40 Minuten backen.
Noch 10 Minuten im ausgeschalteten Backofen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Beim Strudel empfiehlt es sich, den Teig mit einer Gabel mehrmals einzustechen.