Quarktorte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
QuarktorteDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Quarktorte

Quarktorte
4350
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
Für den Teig
Fett für die Form
250 g Mehl
125 g Butter
1 Msp. Salz
30 g Zucker
1 Eigelb
2 EL Wasser
Für die Füllung
1 ungespritzte Zitrone
3 Eigelbe
40 g Butter
Jetzt kaufen!80 g Speisestärke
500 ml Milch (1,5 % Fett)
120 g Zucker
1 Stange Vanille
350 g Magerquark
6 Eiweiß
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Form ganz wenig einfetten. Von der Zitrone die Schale abreiben.

2

Das Mehl auf ein Backbrett sieben, die Butter in Flocken darüberstreuen und in die Mitte eine Vertiefung drücken. Das Salz, den Zucker, das Eigelb und das Wasser hineingeben und alles zu einem Mürbteig kneten. Den Teig 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

3

Den Mürbteig 3 bis 4 mm dick ausrollen. Die Springform damit auslegen. Diesen Mürbteig nun 15 Minuten im vorgeheizten Backofen »blind« backen, d. h. ohne Füllung. Dafür empfiehlt es sich, einen Streifen aus dünnem Karton oder starkem Papier ringsum vor den Rand zu stellen, damit er beim Backen nicht herunterrutscht. Der Teig soll ganz hellgelb gebacken werden.

4

Für die Füllung die Eigelbe mit der Butter (sie soll etwas weich sein), der Speisestärke und einigen Löffeln Milch verrühren. Die übrige Milch mit 60 g Zucker zum Kochen bringen. Die aufgeschnittene Vanillestange und die abgeriebene Zitronenschale in die kochende Milch geben. Die angerührte Speisestärke dazurühren und aufkochen lassen. Nun den Quark unter die heiße Füllcreme geben. Die Eiweiße zu Schnee schlagen, 60 g Zucker einrieseln lassen und den Eischnee ebenfalls unter die heiße Quark-Füllcreme ziehen. Das Ganze in die vorgebackene Mürbteigtorte füllen und die Torte im heißen Ofen 20 bis 30 Minuten backen, bis die Oberfläche schön braun ist. 

5

Die Torte einige Minuten abkühlen lassen, dann mit der Form auf das Gitter stürzen und auskühlen lassen. Die abgekühlte Quarktorte wieder umdrehen und die Oberfläche mit Puderzucker besieben.