Quiche Lorraine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Quiche LorraineDurchschnittliche Bewertung: 3.71522

Quiche Lorraine

mit Blattsalaten

Rezept: Quiche Lorraine
605
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
3 h. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
Für den Teig
400 g Weizenmehl
200 g Butter oder Margarine
1 Ei
2 EL Wasser
etwas Paprikapulver edelsüß
1 TL Salz
etwas Butter für das Blech
2 EL Weizenmehl
Für die Füllung
2 kg Zwiebel
3 EL Sonnenblumenöl
1 TL Kümmelsamen
Salz
Pfeffer
Zucker
200 g Schinkenwürfel
Für den Guss
5 Eier (Größe M)
400 g Schlagsahne
400 ml Milch
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss
Zucker
Für den Blattsalat
1 Römersalat
1 grüner Eichblattsalat
300 g Rucola
6 EL Weißer Balasmico Essig
1 EL Orangensaft
1 TL Senf
Olivenöl bei Amazon bestellen10 EL Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl in eine Rührschüssel geben. Butter oder Margarine, Ei, Wasser, Paprika und Salz hinzufügen. Die Zutaten mit dem Handrührgerät (Knethaken) zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten, anschließend alles auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt etwa 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

2

Den Teig geschmeidig kneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (etwa 34 x 44 cm} ausrollen. Die Teigplatte mit etwas Mehl bestäuben, auf einer Teigrolle aufwickeln und auf einem Backblech (30 x 40 cm, mit Butter bestrichen) oder in der Fettpfanne (30 x 40 cm, mit Butter bestrichen) abrollen. Den Teig am Rand hochdrücken.

3

Für die Füllung die Zwiebeln abziehen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel in drei Portionen andünsten. Dafür jeweils 1 Esslöffel Speiseöl in einer Pfanne erhitzen und je eine Zwiebelwürfelportion darin unter Rühren andünsten, herausnehmen und in eine Schüssel geben. Die Zwiebelmasse mit Kümmel, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen, etwas abkühlen lassen.

4

Den Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 220 °C, Heißluft: etwa 200 °C. Die Zwiebelmasse auf dem Teig verteilen und die Schinkenwürfel daraufstreuen.

5

Für den Guss Eier, Sahne und Milch in eine Rührschüssel geben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1 Prise Zucker würzen. Die Zutaten mit dem Handrührgerät (Rührbesen) verschlagen. Den Guss gleichmäßig auf der Zwiebel-Schinken-Masse verteilen. Das Backblech oder die Fettpfanne in den vorgeheizten Backofen schieben und die Quiche etwa 15 Minuten backen.

6

Dann den Backofen auf Ober-/Unterhitze: etwa 200 °C, Heißluft: etwa 180 °C herunterschalten. Die Quiche für weitere 45 Minuten backen. In der Zwischenzeit den Salat putzen, waschen, trocken tupfen oder schleudern und in mundgerechte Stücke teilen. Anschließend den Salat bis zum Servieren zugedeckt kalt stellen.

7

Den Balsamico-Essig mit Orangensaft und Senf in einer Salatschüssel verrührenund das Olivenöl unterschlagen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Den vorbereiteten Salat kurz vor dem Servieren mit der Marinade vermischen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Backblech oder die Fettpfanne auf einen Rost stellen. die Quiche in 12 Stücke schneiden und mit den Salaten sofort servieren.