Quiche lorraine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Quiche lorraineDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Quiche lorraine

Variante: Zwiebelkuchen

Quiche lorraine
50 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
125 g gekühltes Schweineschmalz
250 g Mehl
1 Ei
Salz
1-2 EL Eiswasser
1 kg Zwiebel
100 g Butter
250 g Schwarzwälder Speck
3 Eigelbe
250 ml saure Sahne
1 TL Paprikapulver rosenscharf
frisch gemahlener, weißer Pfeffer
gemahlener Kümmel
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl auf eine Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Mulde drücken und 1 Ei, 1 Prise Salz sowie das Eiswasser hineingeben. 125 g gekühltes Schweineschmalz in kleinen Flöckchen auf dem Rand des Mehles verteilen, und das Ganze mit einer Prise Cayennepfeffer versehen.

2

Alle diese Zutaten rasch mit möglichst kalten Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Mürbeteig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen, damit er beim Backen knusprig-zart wird.

3

Während der Teig ruht, Zwiebeln (die besten für Zwiebelkuchen gibt es im Herbst) schälen und in Ringe hobeln. Die Zwiebelringe portionsweise in Butter bei mittlerer Hitze unter häufigem Wenden glasig und halbweich braten.

4

Schwarzwälder Speck würfeln und in einer zweiten Pfanne bei mittlerer Hitze auslassen. Die Speckwürfel mit den Zwiebelringen mischen. Die Masse lauwarm abkühlen lassen.

5

Dann Eigelb mit saurer Sahne verquirlen, mit Paprikapulver, weißem Pfeffer, Kümmel und Salz abschmecken. Die Eiersahne mit der Speck- und Zwiebelmasse mischen.

6

Eine Springform von 26cm Durchmesser mit dem Teig auskleiden. Den Belag auf dem Teigboden verteilen. Den Zwiebelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 30 Minuten backen. Noch warm servieren.