Quinoa-Wraps Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Quinoa-WrapsDurchschnittliche Bewertung: 41521

Quinoa-Wraps

Quinoa-Wraps
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück
Für die Tapenade
130 g getrocknete Tomaten gehackt
25 g schwarze Oliven entsteint und gehackt
2 EL gehackte Kapern
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Chiliflocken
Für die Quinoafüllung
350 ml Gemüsebrühe
Quinoa85 g Quinoa
30 g Sultaninen
1 EL Apfelessig
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Chiliflocken
1 EL gehackte rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
feines Meersalz
zerstoßener schwarzer Pfeffer
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL geröstete gesalzene Kürbiskerne
200 g gegarte Cannellino-Bohnen
2 EL gehackte frische Petersilie
1 EL gehacktes frisches Basilikum
Für die Wraps
4 Weizen-Tortillas
1 rote Paprikaschote
1 Mini-Gurke
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Tapenade: Alle Zutaten in den Mixer füllen und zu einer groben Paste verarbeiten. Für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

2

Quinoafüllung: In einem Topf  Brühe zum Kochen bringen. Quinoa hineingeben und 8 Minuten garen. Sultaninen hinzufügen (falls verwendet) und 2-4 Minuten mitgaren, bis die Quinoa weich ist. In ein feines Sieb abgießen. BeiseitesteIlen und vollständig abkühlen lassen.

3

Inzwischen das Dressing zubereiten. Essig, Zitronensatt, Öl, Chiliflocken, Zwiebeln, Knoblauch, Salz, Pfeffer, Kürbiskerne und Bohnen verrühren. Quinoa, Petersilie und Basilikum dazugeben und alles gründlich vermengen.

4

Wraps fertigstellen: In der Mitte jeder Tortilla drei Esslöffel Tapenade verstreichen. Darauf 120g Quinoamischung sowie je ein Viertel der Paprika- und Gurkenstücke geben. Teigrand am unteren Ende über die Füllung schlagen und Tortillas von der Seite her aufrollen.