Quittengeleewürfel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
QuittengeleewürfelDurchschnittliche Bewertung: 41529

Quittengeleewürfel

mit Ingwerzucker

Rezept: Quittengeleewürfel
15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 80 Stück
Für die Geleewürfel:
30 g Apfelpektin (aus der Apotheke oder dem Reformhaus)
650 g Zucker
Quittensaft
220 g Glucosesirup (aus der Konditorei oder aus dem Internet)
2 EL Zitronensaft
Außerdem:
Öl für die Form
200 g Ingwerzucker (ca. 200 g Zucker mit 1 TL gemahlenem Ingwer gemischt; ein paar Tage im Voraus zubereitet)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eine Auflaufform (etwa 18 x 30 cm) mit Öl einpinseln und den Boden mit Backpapier belegen. Das Apfelpektin mit 50 g Zucker gut vermischen. Den Quittensaft in einen Topf geben, die Zucker-Pektin-Mischung hineinrühren und unter
häufigem Rühren bei mittlerer Hitze einmal aufkochen lassen.

2

Den restlichen Zucker, den Glukosesirup und den Zitronensaft unterrühren. Die Mischung 10 bis 15 Minuten weiterköcheln lassen, bis sie eine Temperatur von 107°C erreicht hat (mit dem Küchenthermometer messen). Die Flüssigkeit in die Auflaufform füllen und bei kühler Zimmertemperatur mehrere Stunden, am besten über Nacht fest werden lassen.

3

Mit einem dünnen Messer zwischen dem Gelee und der Form entlangfahren, sodass es sich vom Rand löst. Das Gelee vorsichtig auf ein Schneidebrett stürzen. Mit einem scharfen Messer in etwa 2 cm große Würfel schneiden und im Ingwerzucker rundum wenden. Zum Aufbewahren die Quittenengeleewürfel in eine gut verschließbare Dose setzen, dabei
je eine Lage Backpapier zwischen die Schichten legen.