Quittenpaste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
QuittenpasteDurchschnittliche Bewertung: 41527

Quittenpaste

(Quittenkäse)

Quittenpaste
30 min.
Zubereitung
11 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 1500 g
1 kg Quitten
500 g Einmachzucker
Saft von 1 Zitronen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Quitten aussortieren und den Flaum auf den Früchten mit einem Tuch abreiben. Er enthält ätherische Öle, die später ranzig werden können. Die nicht geschälten Früchte werden mit dem Kernhaus würfelig geschnitten und mit wenig Wasser gekocht. Sobald die Fruchtstücke weich werden, kann man sie passieren. Dabei werden Kernhaus und feste Teile abgetrennt.

2

Dann mit dem Zucker und dem Zitronensaft verrühren und noch so lange kochen, bis die Masse sich vom Topf löst. Diese Fruchtpaste trägt man etwa 1 cm hoch auf ein Backblech auf und trocknet sie bei 60°C über Nacht im Backrohr.

3

Am nächsten Tag schneidet man entweder mit einem Messer Stücke aus oder bedient sich zu diesem Zweck einiger Keksformen. Damit diese auf der Oberfläche nicht kleben, kann man sie in Hagelzucker oder in Kokosflocken wenden.

Zusätzlicher Tipp

Durch Zusatz von roten Säften (zum Beispiel Holundersaft) kann man die Quittenpaste rot einfärben. Sie eignet sich gut als hausgemachtes Konfekt. Das gleiche Rezept kann auch auf saure Äpfel zur Herstellung einer Apfelpaste oder auf andere Früchte übertragen werden.