Räuberbraten am Spieß Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Räuberbraten am SpießDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

Räuberbraten am Spieß

Räuberbraten am Spieß
20 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück
200 g Braten von Jungfern (Schwein)
20 g Keule von Kalb (Kernfleisch)
200 g Lendenbraten
200 g Räucherspeck
200 g Pilze
2 Zwiebeln
Salz
Majoran
Senf
Öl
Fett zum Braten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Fleisch in kleine runde Scheiben schneiden, mit einer Prise Majoran würzen, dünn mit Senf bestreichen, in Öl tauchen und für einige Stunden in den Kühlschrank legen.

Speck und Zwiebeln in kleine Stücke schneiden, Pilzköpfe reinigen.

2

Vier angespitzte Stäbchen oder Spieße zum Braten vorbereiten. Wurst- oder Schaschlikstäbchen eignen sich am besten dazu.

Auf jedes Stäbchen zunächst ein Stück Speck spießen, Kalb- und Schweinefleisch sowie das Lendenstück, dazwischen je ein Stück Speck, eine Scheibe Zwiebel und einen Pilzkopf stecken und den Vorgang wiederholen, bis der Spieß voll ist.

An beiden Enden muss sich je ein Stück Speck befinden, dadurch wird das Ganze während des Bratens zusammengehalten.

Nach dem Salzen in reichlich heißem Fett knusprig braten.

3

Sofort heiß servieren.