Räucherfischmousse mit Tomatengelee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Räucherfischmousse mit TomatengeleeDurchschnittliche Bewertung: 3.81522

Räucherfischmousse mit Tomatengelee

Räucherfischmousse mit Tomatengelee
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
Hier kaufen!6 Blätter weiße Gelatine
150 g Schillerlocke
1 Becher Schlagsahne (200 g)
2 EL Crème fraîche
2 Frühlingszwiebeln
glatte Petersilie
1 TL eingelegter grüner Pfeffer
3 EL Aquavit
Salz
250 ml Tomatensaft
weißer Pfeffer aus der Mühle
Worcestersauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Schillerlocken mit Küchenpapier abreiben und mit einer Gabel grob zerdrücken. In einem Mixer mit 3 Esslöffeln Sahne und Crème fraîche fein pürieren.

2

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in ganz feine Ringe schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Beides zusammen mit den zerdrückten Pfefferkörnern unter das Fischpüree rühren. 2 Blatt Gelatine auflösen und unter ständigem Rühren zum Fischpüree geben. Aquavit zufügen. Restliche Sahne steif schlagen und unterheben. Mit Salz abschmecken.

3

Kleine Portionsförmchen mit kaltem Wasser ausspülen, die Mousse hineinfüllen und 3,5 Stunden kühl stellen.

4

Restliche Gelatine auflösen. Unter ständigem Rühren zum Tomatensaft geben. Den Saft mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce abschmecken. In einen tiefen, kalt abgespülten Teller gießen und ebenfalls erstarren lassen.

5

Die Mousse auf Teller stürzen und mit dem gewürfelten Tomatengelee umlegen. Mit mariniertem Eichblattsalat servieren.

Zusätzlicher Tipp

Wer keine kleinen Förmchen hat, gibt die Fischmasse in eine Schüssel. Gut gekühlt, können Sie daraus mit einem Esslöffel oder einem Portionierer Klößchen abstechen.