Räucherlachs-Törtchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Räucherlachs-TörtchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

Räucherlachs-Törtchen

mit Meerrettichcreme

Räucherlachs-Törtchen
25 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g fertiger Blätterteig
200 g heißgeräucheter Lachs (Stremellachs)
1 große Schalotte
1 Stange Sellerie
2 EL Sahnemeerrettich
6 EL Crème fraîche
Salz
Pfeffer
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
1 Spritzer Zitronensaft
1 kleine Handvoll Dill plus einige Dillspitzen zum Garnieren
4 große Scheiben Räucherlachs zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Blätterteig in vier Portionen teilen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche jeweils etwa 3 mm dick ausrollen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Vier Tarteletteförmchen mit herausnehmbarem Boden (10 cm Durchmesser) damit auslegen. Teig an den Rändern etwas überstehen lassen. Größere Teigstücke mit einer Haushaltsschere abschneiden, damit sie nicht abbrechen. Förmchen vorsichtig ineinander stellen. Jedes in das untere Förmchen hineindrücken, damit der Teig seine Form behält. 30 Minuten kalt stellen.

2

Backofen auf 200°C vorheizen. Aufeinandergestapelte Förmchen auf ein Backblech setzen. Oberste mit Alufolie auslegen und diese mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. 25-30 Minuten goldbraun backen. Folie und die Hülsenfrüchte entfernen. Einzelne Förmchen vorsichtig voneinander trennen und nebeneinander auf das Backblech setzen. Weitere 5-10 Minuten backen, bis auch die Oberfläche goldbraun gefärbt ist und die Törtchen durchgebacken sind. Aus dem Ofen nehmen und in den Förmchen abkühlen lassen. Mit einem scharfen Messer die Teigränder direkt über dem Rand der Förmchen abschneiden.

3

Schalotte und Sellerie schälen und klein schneiden. Heißgeräucherten Lachs, Schalotte und Sellerie in der Küchenmaschine zu einem glatten Püree verarbeiten. Sahnemeerrettich und Creme fraiche hinzufügen und einige Sekunden pürieren, bis sie sich mit der Lachsmasse verbunden haben. Mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken. Gehackten Dill unterziehen. In eine Schüssel füllen und mindestens 1 Stunde kalt stellen, damit die Masse durchziehen und die Aromen sich miteinander verbinden können.

4

Blätterteigböden aus den Tarteletteförmchen nehmen und mit der Lachsmasse füllen. Räucherlachsscheiben dekorativ darauf anrichten und mit den Dillspitzen garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Diese kleinen Törtchen bilden den perfekten Auftakt für ein Abendessen mit Gästen. Die Böden können 2-3 Tage im Voraus gebacken werden. Die Räucherlachsfüllung kann ebenfalls im Voraus zubereitet werden; denken Sie aber daran, dass das Aroma der rohen Schalotten mit der Zeit intensiver wird. Mit einem frischen Blattsalat servieren.