Räucherlachspastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RäucherlachspasteteDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Räucherlachspastete

auf Schnittlauch-Pikelets

Räucherlachspastete
30 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 30 Stück
125 g Räucherlachs
2 TL Butter weich
1 kleine Zwiebel gehackt
1 TL Meerrettichsahne
30 g Butter weich, zusätzlich
3 TL Estragon gehackt
Jetzt kaufen!1 Limette in winzige Spalten geschnitten
roter und schwarzer Kaviar zum Garnieren
Schnittlauch-Pikelets
60 g Mehl vermischt mit 1/2 TL Backpulver
1 EL Schnittlauch grobgehackt
1 Eigelb leicht geschlagen
125 ml Milch (1,5 % Fett)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst den Lachs grob zerkleinern. Die Butter in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebel weich dünsten. Mit dem Lachs, der Meerrettichsahne der zusätzlichen Butter und etwas Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer in der Küchenmaschine pürieren. Den Estragon zugeben und kurz einarbeiten

2

Für die Pikelets Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz in eine Schüssel sieben. Schnittlauch unterrühren und in die Mitte eine Mulde drücken. Nach und nach Eigelb und so viel Milch unterschlagen, daß ein glatter Teig von der Konsistenz dickflüssiger Sahne entsteht. 15 Minuten beiseite stellen. Eine beschichtete Pfanne leicht fetten. Den Teig teelöffelweise hineingeben. Pikelets wenden, sobald Blasen an der Oberfläche erscheinen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

3

Schließlich die Pastete auf den Pikelets verteilen. Mit Limette und etwas Kaviar garnieren.

4

Vorbereitung: Pikelets bis zu 3 Stunden vorher zubereiten; abgedeckt im Kühlschrank lagern.