Raffinierte Cremesuppe aus Radieschenblättern Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Raffinierte Cremesuppe aus RadieschenblätternDurchschnittliche Bewertung: 41528

Raffinierte Cremesuppe aus Radieschenblättern

Raffinierte Cremesuppe aus Radieschenblättern
115
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Bund Radieschen mit makellosen Blättern
1 Schalotte
1 meligkochende Kartoffel (ca. 150 g)
1 EL Butter
700 ml Gemüsebrühe
2 EL Crème fraîche
weißer Pfeffer aus der Mühle
Salz
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Radieschenblätter waschen und putzen, einige kleine Exemplare zum Garnieren beiseite legen, den Rest klein schneiden. Schalotte schälen und fein würfeln. Die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden.

2

Die Butter in einem Topf zerlassen, Radieschenblätter und Schalotte darin bei mittlerer Hitze unter Rühren 2 Minuten andünsten.

3

Kartoffelwürfel untermischen und die Brühe zugießen. Alles aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15-20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffel weich ist.

4

Inzwischen 8 Radieschen waschen und putzen. Die Hälfte davon ungeschält auf der Küchenreibe grob raspeln, die andere Hälfte in hauchdünne Scheiben schneiden (die restlichen Radieschen anderweitig verwenden).

5

Die Suppe fein pürieren. Creme fraiche einrühren und die Suppe erneut aufkochen lassen. Radieschenraspel untermischen. Die Cremesuppe mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. In Teller füllen, mit den Radieschenscheiben und den beiseitegelegten Blättchen bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Wer es herzhafter mag: 8 dünne Scheiben Baguette mit 80g Blauschimmelkäse bestreichen. Unter dem Backofengrill überbacken, bis der Käse anfängt zu bräunen. Heiß zur Cremesuppe servieren.