Ragout-Eintopf mit Zwiebeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ragout-Eintopf mit ZwiebelnDurchschnittliche Bewertung: 5151

Ragout-Eintopf mit Zwiebeln

Ragout-Eintopf mit Zwiebeln
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)

Zubereitungsschritte

1

Den geputzten, ungeschälten Kürbis in sprudelnd kochendes Wasser setzen. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Halbieren, das Kerngehäuse entfernen und würfeln. Würzen mit Gemüseconsomme und Pfeffer. In 1/2 l von dem Kochwasser weichgaren. Die Creme fraiche unterrühren.

2

Das Ragout mit kochend heißem Wasser übergießen. 20 Minuten quellen lassen, gut abtropfen. Würzen mit Gemüseconsomme und Pfeffer. In 3 Eßl. Öl von allen Seiten gut anbraten. Die Zwiebeln in Ringe schneiden. In dem restlichen Öl bei mittlerer Flamme braten, bis sie etwas Farbe nehmen. Die Knoblauchzehe durch eine Presse geben und am Schluss kurz mitbraten lassen. Die Tomaten in große Würfel teilen. Kurz in den Zwiebeln köcheln lassen, sodass sie nicht mehr roh sind, jedoch noch Form und Farbe behalten. Die Schnetzel in die Zwiebel-Tomatenpfanne einrühren. Bei ausgestellter Flamme und geschlossenem Deckel noch einige Minuten ziehen lassen.

3

Erst direkt vor dem Servieren das Zwiebel-Ragout mit dem Kürbis vermischen.

Zusätzlicher Tipp

Dieser Eintopf ist gut sättigend. Er bekommt eine andere Geschmacksrichtung, wenn kleingezupfte Basilikumblätter untergerührt werden.

Schlagwörter