Ratatouille mit Räucheraal und Wachteleiern Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ratatouille mit Räucheraal und WachteleiernDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Ratatouille mit Räucheraal und Wachteleiern

Friesische Vorspeise

Ratatouille mit Räucheraal und Wachteleiern
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Aalfilets in 3 bis 4 cm lange Stücke schneiden. Die Wachteleier in kochendem Wasser 2 bis 3 Minuten garen, kalt abschrecken und abkühlen lassen.

2

Die Paprikaschoten halbieren, entkernen und waschen. Die Schalotten schälen. Den Fenchel putzen, waschen, halbieren und den harten Strunk entfernen. Den Zucchino putzen, waschen, der Länge nach vierteln und die Kerne entfernen. Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, kalt abschrecken, häuten und vierteln. Die Stielansätze entfernen. Das Gemüse klein würfeln.

3

Den Knoblauch mit der Schale leicht andrücken. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, die Blätter bzw. Nadeln abzupfen und fein hacken.

4

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Schalotten darin andünsten. Erst die Paprika-, Fenchel- und Zucchiniwürfel dazugeben und andünsten. Dann die Kräuter und den Knoblauch hinzufügen und unter ständigem Rühren 4 bis 5 Minuten bissfest garen. Zum Schluss die Tomatenwürfel vorsichtig untermischen. Das Ratatouille mit Salz und Pfeffer abschmecken und lauwarm abkühlen lassen.

5

Die Brotscheiben in einer Pfanne ohne Fett auf beiden Seiten anrösten und auf Teller legen. Das lauwarme Ratatouille darauf verteilen. Die Aalstücke darauf anrichten. Die Eier pellen, halbieren und auf die Aalfilets setzen. Als Vorspeise servieren.