Ravioli mit Rucola und Parmesan Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Ravioli mit Rucola und ParmesanDurchschnittliche Bewertung: 41521

Ravioli mit Rucola und Parmesan

Ravioli mit Rucola und Parmesan

Ravioli mit Rucola und Parmesan - Selbstgemachte Pasta zum Beeindrucken.

452
kcal
Brennwert
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Mehl, Eier, 1 TL Olivenöl und 1 TL Salz verkneten, bei Bedarf etwas Wasser oder Mehl dazugeben. Teig zur Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2

Inzwischen Rucola waschen, verlesen, trockenschleudern. 200 g Rucola fein hacken, Rest beiseitestellen. Zwiebel schälen und ebenfalls fein hacken.

3

Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten, gehackten Rucola zugeben. Unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze so lange dünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist, lauwarm abkühlen lassen. Pecorino reiben. Rucolamischung mit Pecorino und Ricotta vermengen. Salzen, pfeffern und mit frisch abgeriebenem Muskat würzen.

4

Teig nochmals durchkneten und mit der Nudelmaschine oder einem Nudelholz messerrückendick ausrollen.

5

Die Hälfte des Teiges in Abständen von ca. 3 cm mit je 1–2 TL Füllung belegen und mit dem restlichen Teig bedecken. Teig um die Füllung herum gut andrücken und mit einem Teigrädchen Teigtaschen ausschneiden.

6

Ravioli in kochendem Salzwasser 3–4 Minuten garen. Inzwischen Butter in einer Pfanne zerlassen. Chilischote in einem Mörser zerstoßen.

7

Ravioli mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. Ravioli mit Butter beträufeln, mit restlichem Rucola und zerstoßener Chilischote bestreuen und Parmesan darüberhobeln.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Danke für den Hinweis. Ja, es sind 50 g. Wir haben es geändert.