Ravioli mit Ziegenkäse und Spinat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ravioli mit Ziegenkäse und SpinatDurchschnittliche Bewertung: 4.31533

Ravioli mit Ziegenkäse und Spinat

Ravioli mit Ziegenkäse und Spinat

Ravioli mit Ziegenkäse und Spinat - Veggie-Variante der beliebten Teigtaschen.

448
kcal
Brennwert
1 Std. 20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (33 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Mehl, Eier, 1 EL Olivenöl und 1 TL Salz verkneten. Zu einer Kugel formen und zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2

Inzwischen für die Füllung Spinat waschen, putzen und in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren. Abschrecken, ausdrücken und fein hacken.

3

Schalotte und 2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Parmesan reiben. Butter in einer Pfanne erhitzen, Schalotte und Knoblauch darin andünsten. Mit Spinat, Frischkäse und Parmesan mischen und mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat abschmecken.

4

Teig durchkneten und mit einer Nudelmaschine oder auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz messer- rückendick ausrollen. Je 1 EL der Füllung in Abständen von ca. 5–6 cm auf eine Hälfte des Teiges setzen, restlichen Teig darüber-legen. Teig um die Füllung herum gut andrücken und mit einem Teigrädchen quadratische Teig- taschen ausschneiden.

5

Ravioli in köchelndem Salzwasser 4–5 Minuten garen, abgießen und abtropfen lassen, dabei etwas Nudelwasser auffangen.

6

Inzwischen Tomate heiß überbrühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und klein würfeln. Restliche Knoblauchzehe schälen und in dünne Scheiben schneiden. Rosmarin waschen und trockenschütteln.

7

Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Rosmarin, Knoblauch und Tomate 1–2 Minuten darin schwenken. Abgetropfte Ravioli mit aufgefangenem Nudelwasser untermischen, leicht salzen und servieren.