Rebhuhn in Burgunder Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rebhuhn in BurgunderDurchschnittliche Bewertung: 4159

Rebhuhn in Burgunder

Rezept: Rebhuhn in Burgunder
750
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
4 Rebhühner bratfertig
Rotweinbeize mit purem Rotwein
Salz
Pfeffer
150 g magerer Schinkenspeck in Scheiben
Zum Schmoren
Bei Amazon kaufen40 g Rapsöl
50 g Speckwürfel
150 g Schalotten geschält, halbiert
Beize
2 cl Wacholderschnaps
Salz
1 Zweig Thymian
1 Zweig Estragon
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Rebhühner über Nacht in Rotweinbeize legen.

2

Die Rebhühner aus der Beize nehmen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Mit Speckscheiben belegen und mit Küchengarn binden.

3

ln einem großen Schmortopf das Öl erhitzen, die Speckwürfel und Schalotten darin anschwitzen, mit dem Schaumlöffel herausnehmen und beiseite stellen. ln dem gleichen Bratfett die Rebhühner von allen Seiten anbraten, die Hälfte der Beize mit den Beizzutaten aufgießen. Den Wacholderschnaps, Salz und die Kräuter zugeben, den Deckel auflegen und bei milder, gleichmäßiger Hitze schmoren. Nach und nach die restliche Beize zugießen. Garzeit für junge Rebhühner 45 Minuten. Die Rebhühner herausnehmen, den Speck entfernen, warm stellen.

4

Die Sauce durch ein Sieb in den Saucentopf gießen, kurz einkochen, die Schalotten und Speckwürfel zugeben, abschmecken. Die Rebhühner halbieren, in einer flachen Schüssel anrichten, mit der Sauce umgießen.

Zusätzlicher Tipp

Beilagen: Kartoffelpüree, Weinsauerkraut.