Rebhuhn in Weisswein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rebhuhn in WeissweinDurchschnittliche Bewertung: 4.51526

Rebhuhn in Weisswein

perdiz a la toledana

Rezept: Rebhuhn in Weisswein
15 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.5 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 kleine Rebhühner
Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
1 große Zwiebel geschält und gehackt
2 große Karotten geschält und in dünne Scheiben geschnitten
6 Knoblauchzehen (geschält) und halbiert
250 ml trockener Weißwein
250 ml Wasser
3 Lorbeerblätter
1 Zweig Thymian
12 schwarze Pfefferkörner
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Federreste der Rebhühner ausrupfen oder abflämmen. Die Vögel waschen, mit Küchenpapier abtrocknen und von innen und außen leicht salzen. Das Öl in einer großen Schmorpfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die Rebhühner von allen Seiten braun anbraten. Herausnehmen.

2

In demselben Öl bei etwas geringerer Hitze die Zwiebeln, die Karotten und den Knoblauch etwa 10 Minuten anschwitzen, bis das Gemüse weich ist. Wein und Wasser zugießen, Lorbeerblätter, Thymianzweig, etwas Salz und die Pfefferkörner hineingeben und die Rebhühner wieder einsetzen.

Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten schmoren, bis das Fleisch ganz zart ist. Mindestens einmal wenden, sodass jede Seite des Geflügels mal in der Flüssigkeit liegt. Zur Garprobe an der dicksten Stelle der Keule mit einem spitzen Messer einstechen. Der austretende Saft sollte klar sein.

Abwandlung

  • Manche pürieren die Sauce. Früher passierte man sie mit einem Holzstößel durch ein chino, eine Art Spitzsieb. Heute kann man das direkt in der Pfanne mit dem Stabmixer erledigen - Rebhühner vorher herausnehmen.

Zusätzlicher Tipp

Servieren Sie dazu Röstkartoffeln oder Kartoffelpüree.