Rehfleischpflanzerl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RehfleischpflanzerlDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Rehfleischpflanzerl

mit Ananas-Chutney

Rehfleischpflanzerl
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Für das Ananas-Chutney 

Die Ananas schälen, halbieren und den harten Strunk in der Mitte herausschneiden. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Den Thymian waschen und trocken schütteln. Die Schalotte schälen und halbieren. Eine Hälfte in kleine Würfel, die andere in feine Scheiben schneiden. Die Schalottenwürfel im heißen Öl andünsten. Die Ananaswürfel, 1 Prise Currypulver, Thymian und Weißwein dazugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 8 bis 10 Minuten garen, bis die Masse eine typische Chutney-Konsistenz hat. Die Thymianzweige entfernen.

2

Das Rehfleisch waschen und trocken tupfen. In feine Streifen schneiden und im Mixer zu grobem Brät pürieren. Die Schalottenscheiben und die Eigelbe dazugeben und kurz mixen. Das Brät mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Den Backofen auf 140°C vorheizen.

3

Das Zitronengras waschen und trocken tupfen, den Stängel längs halbieren. Um die Stängelhälften aus dem Brät 2 längliche Fleischpflanzerl formen und diese in den Semmelbröseln wälzen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Rehfleischpflanzerl darin rundum leicht braun anbraten. Die Fleischpflanzerl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im Ofen etwa 2 Minuten fertig garen.

4

Das Chutney auf Tellern anrichten, die Rehfleischpflanzerl darauflegen und nach Belieben mit Ananasblättern dekorieren.

Zusätzlicher Tipp

Dass Rehfleisch gut mit Früchten harmoniert, weiß man von Klassikern wie Reh mit Preiselbeeren. Es passt aber auch zu Früchten mit mehr Säure, wie eben Ananas. Natürlich können Sie die Rehfleischpflanzerl auch in der Pfanne braten, aber im Ofen entfaltete sich das Aroma des Zitonengrases besser.