Rehmedaillons in Haselnuss-Zimt-Kruste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rehmedaillons in Haselnuss-Zimt-KrusteDurchschnittliche Bewertung: 51516

Rehmedaillons in Haselnuss-Zimt-Kruste

Rehmedaillons in Haselnuss-Zimt-Kruste
20 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Zimtkruste
125 g Butter
50 g Haselnusspaste
25 g Honig
Haselnüsse hier kaufen.60 g gemahlene Haselnüsse
65 g Weißbrotbrösel
Jetzt hier kaufen!1 EL Zimtpulver
Trüffeljus
100 ml roter Portwein
50 ml Madeira
200 ml Kalbsjus
50 ml Trüffeljus
1 Prise Kartoffelstärke
1 Flasche Rotwein zum binden
20 g schwarzer Trüffel fein gewürfelt
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
Fleisch
12 Stück Rindermedaillon á 60g
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle
1 Portion Butter zum Braten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Krustenmasse die Butter schaumig schlagen. Haselnusspaste, Honig und Zimt daruntermischen und zum Schluss die gemahlenen Haselnüsse mit den Weißbrotbröseln unterrühren. Die Masse in einem Streifen auf Butterbrotpapier geben und mit Hilfe des Papiers zu einer Rolle formen. Gut einwickeln und 1- 2 Stunden kühl stellen.

2

Für den Trüffeljus Portwein und Madeira auf 50 ml einkochen. Mit dem Kalbsjus auffüllen und nochmals auf 200 ml reduzieren. Den Trüffeljus hinzufügen. Die angerührte Stärke nach und nach beigeben und bis zur gewünschten Konsistenz binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit der Trüffel verfeinern.

3

Die Rehmedaillons würzen und in der heißen Bratbutter 4-5 Minuten auf beiden Seiten braten. Die Krustenmasse in 5 mm dünne Scheiben schneiden, auf die Rehmedaillons legen und unter dem heißen Backofengrill etwa 5 Minuten gratinieren. Dazu passt Kartoffelpüree .

Schlagwörter