Rehmedaillons in Haselnusskruste mit Schlehensauce und Kürbis-Wirsing-Gemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rehmedaillons in Haselnusskruste mit Schlehensauce und Kürbis-Wirsing-GemüseDurchschnittliche Bewertung: 41514

Rehmedaillons in Haselnusskruste mit Schlehensauce und Kürbis-Wirsing-Gemüse

Rezept: Rehmedaillons in Haselnusskruste mit Schlehensauce und Kürbis-Wirsing-Gemüse
1 Std. 20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 5 Portionen
600 g Rehrücken
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl
Für die Haselnusskruste:
100 g Butter
Haselnüsse hier kaufen.50 g gemahlene Haselnüsse
100 g geriebenes Weißbrot
Salz
Für das Gemüse:
Zwiebel
180 g Wirsing
180 g Kürbis (Hokkaido)
10 ml Kürbiskernöl
100 ml Gemüsebrühe
50 g Sahne
Salz
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Jetzt bei Amazon kaufen!Kürbiskerne
2 EL klein geschnittener Kerbel
Für die Schlehensauce:
300 ml Rehsauce oder Wildfond
100 g Sahne
100 ml Schlehensaft oder 2 Handvoll Schlehen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Rehrücken von Haut, Fett und Sehnen befreien, waschen und trocken tupfen. Das Fleisch in 12 Medaillons à 50 g schneiden und jeweils mit Salz und Pfeffer würzen. Den Backofen auf 190°C vorheizen.

2

Für die Haselnusskruste die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Haselnüsse und die Weißbrotbrösel darin anrösten und mit Salz würzen.

3

Das Rapsöl in einer weiteren Pfanne erhitzen und die Medaillons darin von beiden Seiten anbraten. Die Haselnusskruste darauf verteilen und die Medaillons 7 bis 9 Minuten im vorgeheizten Backofen überbacken.

4

Für das Kürbis-Wirsing-Gemüse die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Den Wirsing putzen, waschen und in Streifen schneiden. Den Kürbis schälen und ebenfalls in Streifen schneiden. Wirsing und Kürbis etwa 1 Minute blanchieren und abtropfen lassen.

5

Das Kürbiskernäl erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Den Wirsing und den Kürbis dazugeben und mit andünsten. Die Gemüsebrühe und die Sahne unterrühren und mit Salz und Muskatnuss würzen. Nach Belieben mit Kürbiskernen und Kerbel verfeinern.

6

Für die Schlehensauce die Rehsauce (Wild fond) mit dem Schlehensaft oder mit den gewaschenen Schlehen 15 Minuten aufkochen. Die Sauce durch ein Sieb gießen, auffangen und mit Salz und Pfeffer würzen. Vor dem Servieren die Sahne dazu geben und mit dem Pürierstab aufmixen.

7

Die Medaillons aus dem Ofen nehmen, auf vorgewärmte Teller verteilen und mit dem Kürbis-Wirsing-Gemüse und der Schlehensauce angerichtet servieren.