Rehragout Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RehragoutDurchschnittliche Bewertung: 41526

Rehragout

nach Förster Art

Rehragout
30 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
150 g durchwachsener Speck
1 kg Wildgulasch vom Reh
6 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 Karotte
Sellerieknolle
1 Stange Lauch
250 g getrocknete, entsteinte Pflaumen
2 Thymianzweige
1 Lavendelzweig
1 Lorbeerblatt
4 Wacholderbeeren
Hier kaufen!2 Nelken
Salz
schwarzer Pfeffer
500 ml Rotwein
250 ml Wildfond
125 ml Rotweinessig
2 EL Mehl
3 EL Johannisbeergelee
1 EL Zucker
weißer Pfeffer
2 EL Tomatenmark
100 ml Schlagsahne (süße Sahne)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Speck in Streifen schneiden und in einem Topf auslassen. Das Rehfleisch darin rundum anbraten. Die Schalotten und die Knoblauchzehen schälen und in Scheiben schneiden, danach zum Fleisch geben und andünsten.

2

Die Karotte und den Sellerie schälen, dann in Stifte schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. Das Gemüse und die Pflaumen zum Ragout geben und 20 Minuten mitdünsten.

3

Die Kräuter waschen und mit den Gewürzen zum Fleisch geben. Mit Rotwein, Wildfond und Essig aufgießen, dann 70 Minuten bei geringer Hitze schmoren lassen.

4

Mit Mehl bestäuben und mit Johannisbeergelee, Zucker, Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Tomatenmark abschmecken. Zum Schluss die Sahne unterrühren. Das Ragout mit rohen Kartoffelknödeln, Spätzle oder Salzkartoffeln servieren.