Rehrücken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RehrückenDurchschnittliche Bewertung: 3.71522

Rehrücken

mit Beerensauce

Rezept: Rehrücken
500
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Rehrücken
1 kg Rehrücken mit Knochen
2 EL Butterschmalz
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TL Paprikapulver (edelsüß)
Wildsauce
100 ml Wildfond (aus dem Glas oder selbst gemacht)
4 EL Rotwein
60 g Butter
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Beerensauce
100 g Preiselbeeren
100 g Himbeeren
100 g Johannisbeeren
100 g Brombeere
3 EL Zucker
3 EL Rotwein
2 TL Stärkemehl
Salz
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimt
weißer Pfeffer aus der Mühle
Jetzt kaufen!1 Prise Cayennepfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 250°C (Umluft 220°C, Gas Stufe 5) vorheizen. Die Rehfilets auf der Unterseite des Rückens vorsichtig auslösen. Das Butterschmalz in einer Kasserolle erhitzen. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Den Rehrücken mit dem Knochen nach unten in die Bratkasserolle legen. Mit dem heißen Butterschmalz begießen. 12-15 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofen braten. Ab und zu mit dem Bratensaft begießen. Die Rehfilets 7 Minuten später in die Kasserolle geben. Nach der angegebenen Bratzeit ist das Fleisch noch rosa. Wer es durchgebraten wünscht, muss es etwa 3-4 Minuten länger im Ofen lassen.

2

Für die Wildsauce den Wildfond mit dem Rotwein einkochen, bis die Sauce leicht sämig wird.

3

Für die Beerensauce die verschiedenen Beeren mit dem Zucker und dem Rotwein rasch aufkochen. Die Beeren auf ein Sieb gießen und den aufgefangenen Saft wieder in den Topf geben. Die Speisestärke mit 2 EL Wasser gut verrühren. Zum Saft geben und unter Rühren einkochen, bis er sirupartig eingedickt ist. Mit den Beeren mischen und mit Salz, Zimt, Pfeffer und Cayennepfeffer pikant abschmecken. Zum Abkühlen in eine Schüssel gießen.

4

Den Rehrücken, wenn er fertig gebraten ist, noch 5-7 Minuten im abgestellten Ofen bei halb geöffneter Tür stehen lassen.

5

Die Butter in kleine Würfel schneiden und unter die Wildsauce arbeiten, bis man keine weißen Spuren mehr sieht. Die Sauce kann dabei schwach kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Den Rehrücken am Tisch zerlegen. Leicht schräg in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Rehfilets schräg in Stücke schneiden und die beiden Saucen separat servieren.