Rehrücken "Marie Charlotte" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rehrücken "Marie Charlotte"Durchschnittliche Bewertung: 41521

Rehrücken "Marie Charlotte"

mit Koriander, Speck & Wacholder

Rehrücken "Marie Charlotte"
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
750 g Rehrücken
Salz
Pfeffer
Koriander jetzt bei Amazon kaufengemahlener Koriander
100 g fetter Speck in Scheiben
3 Zwiebeln
1 TL Wacholderbeere
Pfefferkörner
5 EL Weißwein
150 g Crème fraîche oder saure Sahne
2 EL Johannisbeergelee
100 g entsteinte Sauerkirschen (aus dem Glas)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Fleisch waschen, abtrocknen, enthäuten und mit Salz, Pfeffer und Koriander einreiben. Den Rehrücken in eine mit Wasser ausgespülte Rostbratpfanne legen und mit den Speckscheiben bedecken. Die Rostbratpfanne in den Backofen schieben.

2

Die Zwiebeln abziehen, in Würfel schneiden und mit dem Öl, den Wacholderbeeren und den Pfefferkörnern nach 5 Minuten Bratzeit mit in die Pfanne geben. Das Fleisch braten lassen, ab und zu mit dem Bratensatz begießen und verdampfte Flüssigkeit nach und nach durch Wasser ersetzen. Das gare Fleisch von den Knochen lösen, wieder auf das Knochengerüst legen, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und warm stellen.

3

Den Bratensatz auf der Kochstelle mit dem Weißwein loskochen und durch ein Sieb gießen. Crème fraîche und Johannisbeergelee darunter rühren und kurz aufkochen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und die abgetropften Sauerkirschen hinzufügen. Das Fleisch mit der Sauce anrichten.

 

Strom: 225-250 (Rostbratpfanne auf die untere Schiene schieben)
Gas: 4-5 (Rostbratpfanne muß in der
Mitte des Backofens sein) .
Bratzeit: 30-45 Minuten
 

Zusätzlicher Tipp

Beilage: Pommes Croquettes, Rosenkohl