Reibekuchen mit Flusskrebssalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Reibekuchen mit FlusskrebssalatDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Reibekuchen mit Flusskrebssalat

Rezept: Reibekuchen mit Flusskrebssalat
30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Salat
1 säuerlicher Apfel z. B. Granny Smith
1 Apfel z. B. Boskop
½ unbehandelte Zitrone Saft
6 Radieschen
3 Frühlingszwiebeln
500 g Flusskrebsschwanz küchenfertig, gepullt
1 EL frisch gehackter Dill
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Puffer
700 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
1 Eigelb
2 TL Kartoffelstärke je nach Kartoffelsorte
Salz
Muskat
Pflanzenöl zum Braten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Salat die Äpfel waschen, vierteln, von dem Kerngehäuse befreien und das Fruchtfleisch in sehr kleine Würfel schneiden. Mit 1 EL Zitronensaft mischen.
2
Die Radieschen und Frühlingszwiebeln waschen, putzen und beides in schmale Scheiben/Ringe schneiden. Mit den Äpfel, Flusskrebsschwänzen, Dill, restlichen Zitronensaft und Öl mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Für die Puffer die Kartoffeln schälen und reiben. In ein feuchtes Küchentuch wickeln und ausdrücken. Den Kartoffelsaft etwas stehen lassen, dann abgießen, so dass die abgesetzte Stärke auf dem Boden der Schüssel zurück bleibt. Geriebene Kartoffeln mit Eigelb und Kartoffelstärke vermengen und mit Salz und Muskat würzen.
4
Dann Häufchen der Masse in eine Pfanne (am besten beschichtet) in heißes Öl setzen, flach drücken und 2-3 Minuten goldbraun braten. Dann wenden und weitere 2-3 Minuten goldbraun fertig backen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Puffer mit dem Salat auf Teller angerichtet servieren.