Reis-Fisch-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Reis-Fisch-SalatDurchschnittliche Bewertung: 51518

Reis-Fisch-Salat

Reis-Fisch-Salat
345
kcal
Brennwert
1 Std. 15 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Salzwasser
1 Zwiebel
Hier kaufen!1 Nelke
4 Tropfen Pflanzenöl
150 ml (1 Becher) Joghurt (3,5 % Fett)
1 EL Pflanzenöl
1 TL Curry
Zitronensaft
Pfeffer und Salz
Rotbarschfilet
Essig
100 g Apfelsine (vorbereitet)
1 Banane (80 g, ohne Schale)
200 g Fenchel (vorbereitet)
150 g Staudensellerie (vorbereitet)
1 Bund Dill (fein geschnitten)
1 EL Mangosauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Salzwasser aufkochen lassen. Dann die abgezogene Zwiebel, 4 Tropfen Pflanzenöl und den Reis in das Wasser geben. Bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten bissfest garen. In ein Sieb schütten und mit kaltem Wasser überbrausen. Anschließend die Zwiebel entfernen.

2

Für die Marinade den Joghurt und das Öl verrühren, dann mit etwas Zitronensaft, Mangosauce und Pfeffer würzen. Das Fischfilet unter fließendem kaltem Wasser abspülen, trockentupfen, mit Essig beträufeln und 15 Minuten marinieren.

3

Nochmals trockentupfen. Mit Pfeffer und wenig Salz würzen, das Öl erhitzen, den Fisch darin 4 - 5 Minuten goldgelb backen. Auskühlen lassen.

4

Nun die gewaschene Apfelsine sowie den Apfel schälen. Die Banane abziehen. Das Obst in Scheiben schneiden, sofort unter die Marinade mischen.

5

Die Stengelansätze von dem Fenchel abschneiden, quer halbieren und unterfließendem kaltem Wasser waschen. Lauchzwiebel und Staudensellerie vom Wurzelansatz befreien. Dann die Lauchzwiebeln von welken Blättern befreien, vom Staudensellerie die Fasern abziehen.

6

Das Gemüse waschen, abtropfen lassen, in feine Streifen, bzw. feine Ringe schneiden. Gemüse, Dill und Reis unter die Marinade mischen und evtl. mit etwas Zitronensaft, Pfeffer und Salz abschmecken.

7

Den Fisch mit zwei Gabeln in große Stücke zerpflücken, evtl. vorhandene Gräten dabei entfernen, dann den Fisch vorsichtig unter den Salat heben.