Reis-"Torte" nach Gärtnerinnenart Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Reis-"Torte" nach GärtnerinnenartDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Reis-"Torte" nach Gärtnerinnenart

Rezept: Reis-"Torte" nach Gärtnerinnenart
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
500 g Reis
100 g geriebener Parmesan
200 g Hackfleisch
300 g geschälte Tomaten
300 g frisch ausgehülste Erbsen
2 Auberginen
1 rote Peperoni
1 gelbe Peperoni
3 Zucchini
1 Glas Weißwein
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
80 g Butter
Zwiebel
Paniermehl
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Sugo Zwiebel in dünne Scheiben schneiden, in Butter hellgelb dünsten und dann das Hackfleisch dazugeben. Anbraten und mit dem Wein ablöschen. Tomaten dazu, salzen und pfeffern. Zugedeckt auf kleinem Feuer schmoren lassen.

2

Für das Gemüse Auberginen und Zucchini in Längsscheiben schneiden, in Öl garbraten, Peperoni in Streifen in Öl gardünsten. Erbsen in Butter und wenig Wasser weichdämpfen.

3

Reis in Salzwasser al dente kochen, abschütten und mit der Hälfte des Sugo mischen. Eine rechteckige ofenfeste Form buttern, mit Paniermehl ausstreuen.

4

In Schichten füllen, dabei mit Reis anfangen, der mit Parmesan bestreut wird. Dann die Auberginen, beträufelt mit Sugo, wieder Reis, Parmesan darüber. Zucchini, Erbsen, jeweils mit Sugo beträufelt und durch Reis getrennt, auf gleiche Art einfüllen, zuoberst Reis.

5

Peperonistreifen und einen Teil der Erbsen für Garnitur verwenden. Die gefüllte Form, obenauf mit Butterflöckchen belegt, 5 Minuten in den heißen Backofen stellen. Stürzen, garnieren, servieren.