Reishuhn mit Erbsengemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Reishuhn mit ErbsengemüseDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Reishuhn mit Erbsengemüse

Reishuhn mit Erbsengemüse
675
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Hähnchen
2 l Wasser
2 Karotten
1 Stück Lauch
4 Stiele Petersilie
1 Zwiebel
Hier kaufen!Nelke
Lorbeerblatt
150 ml Sahne
1 EL Mehl
1 EL Butter
1 TL gehackte Zwiebel
2 EL Butter
3 EL in Streifen geschnittene rote Paprikaschote
2 EL Weißwein
Salz
Pfeffer
150 g Vollkornreis
1 Dose grüne Erbsen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Wasser mit den gebündelten Kräutern und einer mit Nelken gespickten Zwiebel 5 Minuten kochen, dann bei kleiner Flamme gleichmäßig heiß halten. Das Wasser darf nicht sprudeln. Das vorbereitete, gebundene Hähnchen ins Wasser geben und bei geschlossenem Topf ca. 30 Minuten ziehen lassen.

2

Das Hähnchen ist gar, wenn bei einem Gabelstich in die Keulen helle, klare Flüssigkeit austritt. Hähnchen aus der Brühe nehmen, mit einem Tuch, das in der Brühe angefeuchtet wurde, zudecken und warmstellen. 1/2 l der Brühe entnehmen, mit der Sahne auffüllen und mit Mehlschwitze binden.

3

Die feinen Zwiebelwürfel in Butter hellgelb anschwitzen, die geschnittenen Paprikastreifen dazu geben, mit Weißwein ablöschen und gar dünsten. Zur Soße geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Hähnchen die Knochen entfernen, die Brüste und Keulen auf gekochtem Reis anrichten, Soße darübergeben und mit Erbsen garnieren.