Reiskuchen mit Orangenfilets Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Reiskuchen mit OrangenfiletsDurchschnittliche Bewertung: 3.71533

Reiskuchen mit Orangenfilets

Reiskuchen mit Orangenfilets
1 Std.
Zubereitung
4 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Für den Mürbeteig
100 g Butter
Hier kaufen!150 g Weizen-Vollkornmehl
2 EL Zucker
Für den Belag
500 ml Milch
1 Prise Salz
4 EL Zucker
Jetzt hier kaufen!Vanilleschoten ausgeschabtes Mark
125 g Natur-Rundkornreis
Hier kaufen!5 Blätter weiße Gelatine
1 EL abgeriebene Orangenschale
150 ml frisch gepresster Orangensaft
150 g fettarmer Joghurt
150 g Schlagsahne
2 unbehandelte Orangen zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Gewürfelte Butter mit Mehl und Zucker rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt 30 Min. kalt stellen.
2
Für den Belag Milch, Salz und Vanillemark aufkochen, den Reis einrühren und zugedeckt bei geringer Hitze ca. 40 Min. ausquellen lassen, dann vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
3
Den Mürbeteig in Größe der Form ausrollen und auf den Formboden legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen (200°C Umluft) ca. 15-20 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
4
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Orangenschale und -saft mit Zucker und Joghurt unter den Reis mischen. Die Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen, dann gründlich unter den Reis rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben.
5
Den gebackenen Mürbeteigboden auf eine Tortenplatte setzen, einen Tortenring um den Tortenboden legen, den Reis darauf verteilen und für mind. 3 Std. kalt stellen, bis die Reismasse fest ist.
6
Zesten der beiden Orangen für die Garnitur abziehen und Filets herausschneiden. Die Torte aus der Form lösen und mit Orangenzesten und -filets dekoriert servieren.