Reiskuchen mit Orangenzesten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Reiskuchen mit OrangenzestenDurchschnittliche Bewertung: 41530

Reiskuchen mit Orangenzesten

Rezept: Reiskuchen mit Orangenzesten
1 Std. 10 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 ml Milch
Salz
Hier kaufen!120 g Milchreis
60 g Zucker
1 TL abgeriebene Zitronenschale
1 EL Zitronensaft
2 EL Butter
3 Eier
Butter für die Form
1 unbehandelte Orange
100 g Zucker
5 EL Orangensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Milch mit einer Prise Salz und dem Reis aufkochen, Herd ausschalten, Reis zudecken, 30 Minuten ausquellen und anschließend abkühlen lassen.
2
Eier trennen. Eigelbe, Zucker, Zitronenschale und -saft in eine Schüssel geben. Alles mit den Schneebesen des elektrischen Handrührgerätes cremig aufschlagen und den Milchreis unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Alles in eine gebutterte Tarte- oder Auflaufform füllen. Die Masse im vorgeheizten Backofen (180 °C Ober-/Unterhitze) 45 Min. backen.
3
Inzwischen Orangen heiß abwaschen, trocken reiben und mit einem Zestenreisser die Schale in feinen Streifen abziehen. Zucker und Orangensaft mischen, aufkochen und die Zesten darin etwa 4 Minuten leise köcheln lassen, herausnehmen und auf Backpapier zum Trocknen auslegen. Den Sirup abkühlen lassen.
4
Den fertigen Reiskuchen aus dem Ofen nehmen, mit etwa der Hälfte des Sirups bepinseln und abkühlen lassen. Zum Servieren mit kandierten Zesten garnieren.