Reisnudeln mit Meeresfrüchten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Reisnudeln mit MeeresfrüchtenDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Reisnudeln mit Meeresfrüchten

Reisnudeln mit Meeresfrüchten
15 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Reisnudeln hier kaufen!200 g dünne Reisnudeln
100 g rohe, ungeschälte Garnelen
100 g Tintenfisch
1 große Zwiebel
2 rote Chilischoten
2 grüne Chilischoten
3 Stengel Thai-Basilikum
3 Knoblauchzehen
3 EL Öl
100 g Venusmuscheln (nur das Muschelfleisch)
2 EL Austernsauce
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen2 EL Fischsauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Reisnudeln 10 Minuten in lauwarmem Wasser quellen lassen. In ein Sieb abgießen und mit der Schere in etwa 5 cm lange Stücke schneiden.

2

Die Garnelen waschen, aus der Schale lösen und am Rücken entlang einschneiden und den Darm entfernen. Die Garnelen waschen und trockentupfen. Den Tintenfisch gründlich waschen und in Streifen schneiden.

3

Die Zwiebel schälen, Chilischoten waschen und entkernen. Zwiebel und Chilischoten in feine Streifen schneiden. Basilikum waschen und trockentupfen. Die Blätter abzupfen und mit den Fingern grob zerkleinern.

Den Knoblauch schälen und fein hacken.

4

Den Wok erhitzen und das Öl hineingeben. Den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze andünsten. Die Meeresfrüchte dazu geben und umrühren, Austern- und Fischsauce unterrühren.

5

Die abgetropften Reisnudeln dazugeben und unter Rühren 3 Minuten mitbraten. Zum Schluss Basilikum, Chilischoten und Zwiebelstreifen dazugeben. Alles gut vermischen und weitere 3 Minuten garen.

Zusätzlicher Tipp

Die Schärfe des Gerichts macht es zu einem idealen Essen für heiße Sommertage. Wer es milder liebt, kann die Chilischoten durch 1 Stängel fein gehacktes Zitronengras ersetzen.