Reisnudelpfanne mit Garnelen und Hähnchen auf Thai-Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Reisnudelpfanne mit Garnelen und Hähnchen auf Thai-ArtDurchschnittliche Bewertung: 3.91537

Reisnudelpfanne mit Garnelen und Hähnchen auf Thai-Art

Reisnudelpfanne mit Garnelen und Hähnchen auf Thai-Art
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (37 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Nudeln in kaltem Wasser einweichen.
2
Den Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken und mit 1-2 EL Sojasauce, 3 EL Öl, 1 EL Fischsauce und 1 EL Limettensaft verrühren. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, in mundgerechte Würfel schneiden, mit der Marinade mischen ziehen lassen.
3
Die Möhren schälen und in feine Streifen schneiden.
4
Die Eier mit der Milch verquirlen, salzen und pfeffern. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden. Die Garnelen ebenfalls waschen und abtrocknen. Die Sprossen über einem Sieb abbrausen und gut abtropfen lassen.
5
Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
6
Die Nüsse in einem Wok ohne Öl goldgelb rösten, herausnehmen, abkühlen lassen und grob hacken.
7
2 EL Öl in dem Wok erhitzen, die Eimasse eingießen und leicht anstocken lassen. Nach 2-3 Minuten wenden, erneut stocken lassen und mit einem Pfannenwender grob zerpflücken. Herausnehmen und beiseite stellen.
8
Das Fleisch aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und in der heißen Pfanne rundherum goldbraun braten. Herausnehmen und ebenfalls beiseite stellen. Die Möhren mit den Zwiebeln, Nudeln und Sprossen in die Pfanne geben und unter gelegentlichen Schwenken anbraten. Die Garnelen, das Fleisch und das Ei zugeben, unterschwenken und 2-3 Minuten mitbraten. Die restliche Marinade angießen und abschmecken. Falls nötig nachwürzen und mit je einer Limettenscheibe garniert und den Nüssen bestreut servieren.