Reisnudelpfanne mit Schweinefilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Reisnudelpfanne mit SchweinefiletDurchschnittliche Bewertung: 3.81518

Reisnudelpfanne mit Schweinefilet

Reisnudelpfanne mit Schweinefilet
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Reisnudeln darin 2-3 Minuten garen, in ein Sieb geben und abtropfen lassen. (Oder Bandnudeln nach Packungsanleitung garen) Schweinefilet mit Küchenpapier trocken tupfen und in dünne Scheiben oder Würfel schneiden.

2

Paprikaschoten halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Schotenhälften abspülen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Den Koriander abspülen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stängeln zupfen. Zwei Esslöffel des Speiseöls in einer Pfanne erhitzen. Fleischscheiben oder -würfel darin von allen Seiten kurz anbraten, herausnehmen und warm stellen.

3

Restliches Speiseöl in der Pfanne erhitzen. Paprikawürfel darin unter Rühren andünsten. Erdnusskerne und Korianderblättchen (einige Blättchen zum Garnieren beiseitelegen) hinzufügen. Mit Soja-, Fischsauce und Gemüsebrühe ablöschen. Speisestärke mit etwas Wasser anrühren, unter die Gemüsesauce rühren und kurz aufkochen lassen. Mit Sambal Oelek, Salz und Pfeffer würzen. Das warm gestellte Fleisch hinzugeben und miterhitzen.

4

Reis- oder Bandnudeln dazu geben und mit der Fleisch-Gemüse-Pfanne gut vermengen. Kurz erwärmen und vor dem Servieren miit den beiseitegelegten Korianderblättchen garnieren.