Reisnudelsalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ReisnudelsalatDurchschnittliche Bewertung: 41528

Reisnudelsalat

mit Chili-Dressing

Reisnudelsalat
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. Senf und Honig in einer kleinen Schüssel verrühren. Die Hähnchenbrüste waschen, trockentupfen und mit der Soße bestreichen. 

2

In eine ofenfesten Pfanne geben und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten garen. Die Hähnchenbrüste herausnehmen, in Alufolie wickeln und ca. 5 Minuten ruhen lassen.

3

Inzwischen die Reisnudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsangabe bissfest garen, dann abgießen und abtropfen lassen. Den Saft der Limette auspressen. Die Zitronenverbene in feine Streifen schneiden.

4

Für das Dressing die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden.

5

2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Chilistreifen und Knoblauch darin ca. 1 Minute andünsten, dann die Chili-Knoblauchmischung in eine Schüssel geben. Erdnussbutter, Limettensaft, Sojasauce, Zitronenverbene und übriges Öl unterrühren und das Dressing mit Zucker abschmecken.

6

Die Hähnchenbrüste in Scheiben schneiden. Mit Erdnüssen und Reisnudeln unter das Dressing mischen. Den Salat kurz ziehen lassen, dann auf Tellern anrichten und nach Belieben mit Zitronenverbene garnieren.