Reispapierrollen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ReispapierrollenDurchschnittliche Bewertung: 41525

Reispapierrollen

mit Flusskrebsen & Chili-Ingwer-Dip

Rezept: Reispapierrollen
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Vermicelli für 10 Minuten in warmem Wasser einweichen, dann in einem Sieb abtropfen lassen, kalt abspülen und mit Sesamöl und Sojasauce würzen.
Koriander und Minze waschen, fein hacken und unter die Vermicelli mischen. Die Gurke schälen, entkernen und in etwa 5 Millimeter dicke Streifen schneiden.

2

Mango und Avocado schälen und ebenfalls in Streifen schneiden. Den Salat waschen und abtropfen lassen.
Die Reispapierblätter einzeln in kaltem Wasser je 30 Sekunden einweichen. Nebeneinander auf feuchten Küchentüchern ausbreiten

3

Ein Reispapierblatt auf die Arbeitsfläche legen und auf dem unteren Drittel jeweils 3-4 Flusskrebse, einige marinierte Vermicelli, je 1-2 Gurken- und Mangostifte, ein Stück Avocado und etwas von den Erdnüssen verteilen.
Zum Schluss ein Salatblatt aufrollen und darauflegen. Das Reisblatt auf beiden Seiten einklappen und zu einer festen Rolle formen.
Eventuell ein zweites Reisblatt darumrollen, falls das erste Blatt reißt oder die Füllung herausquillt.
Mit den anderen Reisblättern ebenso verfahren.
Die Rollen mit einem feuchten Küchentuch bedecken und mit Frischhaltefolie abgedeckt bis zu einen Tag kühl lagern.

4

Für den Dip die Chilischote waschen, von Samen und Scheidewänden befreien, fein hacken, mit den restlichen Zutaten vennischen und abschmecken.
Die Reispapierrollen in jeweils vier Stücke schneiden und mit dem Dip servieren.

Zusätzlicher Tipp

Auch andere Füllungen eignen sich für die Rollen: Probieren Sie es mit fein geschnittenen Hähnchenstreifen, Karotten- oder Rettichstiften, Paprikastreifen, Zuckererbsen oder einer ganz anderen Variante mit 150 g Räucherforelle, Apfel, Meerrettich und Salat.