Reisplatte alla Pugliese Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Reisplatte alla PuglieseDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Reisplatte alla Pugliese

Rezept: Reisplatte alla Pugliese
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 7 Portionen
500 g Reis
400 g Meeresfrucht (z. B. Muscheln und Garnelen)
400 g frische Sardine
2 Zwiebeln
3 kleinere Kartoffeln
2 EL frisches Tomatenfruchtfleisch
Jetzt hier kaufen!1 Tütchen Safran
2 Eier
4 EL Tomatenpüree
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
schwarze Oliven
Petersilie
grüne Peperoni
1 Knoblauchzehe
1 l Fischbrühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Meeresfrüchte unter fließendem Wasser abbürsten. Garnelen aus Schale lösen, Darm entfernen. In einer Bratpfanne Knoblauch in Öl erhitzen und Muscheln hineinlegen; sie öffnen sich bei Hitze. Muschelfleisch aus den Schalen lösen und das Wasser, das sich angesammelt hat, durch ein Sieb passieren, aufbewahren.
2
Sardinen entschuppen, ausnehmen und in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln in Scheiben teilen. Zwiebelringe in einem niedrigen Bratentopf in Öl anbräunen. Sardinen, Tomatenfleisch und Kartoffeln dazugeben. Nach kurzem Andünsten mit dem Muschelwasser ablöschen. Salz und den in etwas Wasser gelösten Safran beifügen. Zugedeckt leise kochen.
3
Wenn dieser Sugo etwas eingedickt ist, Reis, Garnelen und Muschelfleisch dazugeben. Mit Fischbrühe bedecken und den Topf 15-18 Minuten in den heißen Backofen stellen. Nach beendeter Kochzeiten soll der Reis alle Flüssigkeit absorbiert haben und vom Geschmack der gewürzten Zutaten durchzogen sein.
4
Reis aus dem Ofen nehmen, mit etwas Öl überglänzen. Eier verquirlen und dazumischen. Heiß im Bratentopf servieren. Garnitur: Tomatenpüree, schwarze Oliven, Petersilie.