Reissalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ReissalatDurchschnittliche Bewertung: 3.71528

Reissalat

mit Putenbruststreifen

Rezept: Reissalat
373
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 l Hühnerbrühe
175 g gemischter Langkornreis und Wildreis
2 EL Sonnenblumenöl oder Maiskeimöl
225 g Putenbrust ohne Haut und Fett, in dünnen Streifen
225 g Zuckererbse
115 g Austernpilz klein geschnitten
55 g geschälte Pistazien fein gehackt
Koriander jetzt bei Amazon kaufen2 EL frisch gehackter Koriander
1 EL frisch gehackter chinesischer Schnittlauch
Salz
Pfeffer
1 EL Balsamico-Creme
frischer chinesischer Schnittlauch zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Von der Flühnerbrühe 3 Esslöffel in eine Schale geben und beiseite stellen. Die restliche Brühe in einem großen Topf zum Kochen bringen. Den Reis zugeben und 30 Minuten gar kochen. Abgießen und leicht abkühlen lassen.

2

Unterdessen 1 Esslöffel Öl in einem vorgeheizten Wok oder einer Pfanne erhitzen. Die Putenstreifen bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten pfannenrühren, bis sie gar sind. Mit einem Schaumlöffel in eine Schüssel heben und beiseite stellen.

Zuckererbsen sowie Pilze in den Wok geben und 1 Minute pfannenrühren. Die zurückbehaltene Brühe zugeben, aufkochen, abdecken und 3-4 Minuten köcheln lassen. Dann das Gemüse in die Schüssel mit dem Putenfleisch geben und leicht abkühlen lassen.

3

Pistazien, Koriander und Schnittlauch zugeben, gut vermengen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit dem restlichen Öl und dem Essig beträufeln und mit frisch geschnittenem Schnittlauch garnieren.

Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Schwenken Sie das Öl im heißen Wok so gründlich, dass die gesamte Topfwand davon überzogen ist, bevor Sie die Zutaten zum Braten hineingeben.

Variation:
Besonders dekorativ wirkt dieser Salat mit rotem Reis, den Sie wie im Rezept angegeben oder nach Anleitung des Herstellers kochen.