Reissalat auf orientalische Art mit Pistazien Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Reissalat auf orientalische Art mit PistazienDurchschnittliche Bewertung: 41532

Reissalat auf orientalische Art mit Pistazien

Rezept: Reissalat auf orientalische Art mit Pistazien
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
250 g roter Reis
Salz
Quinoa200 g Quinoa
400 ml Gemüsebrühe
1 Granatapfel
1 unbehandelte Orange
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Frühlingszwiebeln
2 EL ungesalzene Pistazien
3 Stängel Minze
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Reis in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Den Qhinoa mit der Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und ebenfalls ca. 20 Minuten garen. Den Reis und Quinoa auskühlen lassen und zusammen in einer Schüssel vermengen.

2
Den Granatapfel halbieren, die Schale nach außen drücken und die Kerne vorsichtig aus den Trennwänden lösen (Vorsicht Spritzgefahr). Die Orange heiß abbrausen, trocken reiben, die Schale abreiben, die Orange sorgfältig schälen, dabei auch die weiße Haut entfernen und die Fruchtfilets herausschneiden. Den dabei austretenden Saft auffangen und mit dem Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Pistazien in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett anrösten, herausnehmen, abkühlen lassen und fein hacken. Die Minze waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.
4
Den Reis mit dem Quinoa, der Minze, den Granatapfelkernen, den kleingeschnittenen Orangenfilets, den Pistazienkernen, den Frühlingszwiebeln und der Vinaigrette mischen und auf Gläser verteilen. Mit dem Orangenabrieb garniert servieren.