Reneklodenkuchen Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
ReneklodenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81518
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Reneklodenkuchen

mit Apfelmus

Rezept: Reneklodenkuchen

Reneklodenkuchen - Die grünen Pflaumen sind saftig und aromaintensiv – unbedingt probieren!

212
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Stücke
600 g Renekloden
2 Eier
1 Prise Salz
80 g Zucker
1 Banane (ca. 200 g)
125 g Apfelmus (ohne Zucker)
Jetzt hier kaufen!½ TL Zimt
120 g Mehl
½ TL Backpulver
30 g Walnusskerne
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Sieb, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 hohes Gefäß, 1 Handmixer, 1 Teller, 1 Gabel, 1 Schüssel, 1 Holzlöffel, 1 feines Sieb, 1 großes Messer, 1 Springform (20 cm Ø), 1 Backpapier, 1 Kuchengitter

Zubereitungsschritte

Reneklodenkuchen: Zubereitungsschritt 1
1

Die Renekloden waschen, halbieren und entsteinen.

Reneklodenkuchen: Zubereitungsschritt 2
2

Die Eier trennen. Eiweiße mit 1 Prise Salz in ein hohes Gefäß geben und mit den Quirlen des Handmixers steifschlagen, dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen.

Reneklodenkuchen: Zubereitungsschritt 3
3

Banane schälen, auf einen Teller geben und mit einer Gabel fein zerdrücken. Mit Apfelmus, Zimt und den Eigelben in einer Schüssel gut verrühren.

Reneklodenkuchen: Zubereitungsschritt 4
4

Mehl und Backpulver mischen, dazusieben und kurz unterrühren.

Reneklodenkuchen: Zubereitungsschritt 5
5

Den Eischnee unterheben.

Reneklodenkuchen: Zubereitungsschritt 6
6

Walnüsse mit einem großen Messer hacken.

Reneklodenkuchen: Zubereitungsschritt 7
7

Den Boden einer Springform (20 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Teig einfüllen, mit Renekloden belegen und mit Nüssen bestreuen. Bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2-3) 30 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, aus der Form lösen und Reneklodenkuchen servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich liebe Renekloden - wie alle in meiner Familie. Nur müssen diese reif aber noch etwas hart sein. Dann haben sie den richtigen Geschmack. Meine Mutter sagte einmal, dass ihr diese R. das Leben gerettet hätten. Sie konnte nichts essen außer diesen wunderbaren frischen R. Schon einmal R.-Konfitüre propiert?: 1500 g entsteinte, noch etwas feste Renekloden 400 g Zucker 25 g Konfigel. Die Früchte entsteinen und im Mixer pürieren. Mit der Mischung von Zucker und Konfigel mischen und mindestens über Nacht stehen lassen. Das ganze unter ständigen Rühren am nächsten Tag aufkochen und mind. 4 Min. kochen lassen. Entschäumen und in Gläser füllen. Mit nur so wenig Zucker eine wunderbare süße Konfitüre.