Rettichlasagne Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RettichlasagneDurchschnittliche Bewertung: 51517

Rettichlasagne

mit Shiitakepilzen ,Ysop und Nachtkerzenblüten

Rezept: Rettichlasagne
45 min.
Zubereitung
3 h. 45 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1
Den Rettich waschen und so zurechtschneiden, dass ein Rechteck entsteht. Den Rettich mit der Aufschnittmaschine oder auf dem Gemüsehobel in 12 möglichst dünne Scheiben (ca. 1- 2 mm) schneiden. Den Ingwer waschen und ungeschält in Scheiben schneiden.
2
Den Gemüsetee mit dem Ingwer erhitzen, die Rettichscheiben darin 10 Min. garen, bis sie glasig sind. Den Rettich beiseitestellen und im Sud bei Zimmertemperatur abkühlen und 3 Std. mazerieren lassen.
3
Die Schalotte und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Karotte putzen, waschen und klein würfeln. Die Pilze entstielen und die Pilzköpfe in Würfel schneiden. Das Olivenöl erhitzen, Schalotte, Knoblauch und Karotte dann 2-3 Min. anschwitzen. Die Pilze dazugeben und 5 Min. schmoren. Honig, Sojasauce und Essig dazugeben und 1 Min. einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
4
Die Rettichscheiben in dem Sud erhitzen. Den Ysop waschen, trocknen und die Blätter abzupfen. Die Nachtkerzenblüten verlesen. Die Rettich scheiben abgießen.
5
Für die Lasagne Je 1 Rettichscheibe auf einen Teller legen. Mit Pilzen belegen, 1 weitere Rettichscheibe darauflegen und diese ebenfalls mit Pilzen belegen. Mit 1 Rettichscheibe abschließen. Mit Ysop und Nachtkerzenblüten bestreuen. Das Tomatenkonfit warm oder kalt dazureichen.