Rettichsalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
RettichsalatDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Rettichsalat

mit Käsedressing

Rezept: Rettichsalat
10 min.
Zubereitung
15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
2 weiße Rettich
Kräutersalz
1 Bund Schnittlauch
20 g Gorgonzola oder Roquefort
fettreduzierte Sahne oder 0,5 Becher saure Sahne (100 g)
2 EL Zitronensaft
weißer Pfeffer frisch gemahlen
1 Prise Zucker
1 EL Sonnenblumenöl
1 Handvoll frische Brunnenkresse oder ein Kästchen Kresse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Rettiche putzen, schälen, waschen, abtrocknen und auf der Rohkostreibe grobraspeln. Die Raspel in eine Schüssel geben, mit Kräutersalz bestreuen und etwa fünf Minuten ziehen lassen. Dadurch verlieren die Rettiche einen Teil ihrer Flüssigkeit, sodass der Salat nicht wässrig wird. Scharfe Rettiche werden durch das Einsalzen milder. 

2

Inzwischen den Schnittlauch kalt abspülen, trockentupfen und in feine Röllchen schneiden. Den Gorgonzola oder den Roquefort mit einer Gabel zerdrücken und mit der Sahne zu einer glatten Paste verrühren. Den Zitronensaft untermischen und das Käsedressing mit Pfeffer und dem Zucker abschmecken. Die Schnittlauchröllchen und das Öl zufügen und alles vorsichtig mischen.  

3

Die Flüssigkeit, die sich bei den Rettichen gebildet hat, abgießen. Die Rettiche mit den Händen noch einmal ausdrücken und in eine andere Schüssel geben. Das Käsedressing über die Rettiche gießen und unterziehen. 

4

Die Brunnenkresse verlesen, sehr gründlich waschen und trockentupfen. Die härteren Stiele feinhacken und mit den zarten Blättchen über den Salat streuen. Die Gartenkresse mit einer Küchenschere abschneiden und auf dem Rettichsalat anrichten.