Rhabarber-Charlotte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rhabarber-CharlotteDurchschnittliche Bewertung: 3.71526

Rhabarber-Charlotte

Rezept: Rhabarber-Charlotte
45 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Rhabarber
Hier kaufen!3 Blätter weiße Gelatine
250 ml Weißwein oder weißer Traubensaft
100 g Zucker
Jetzt hier kaufen!Vanilleschoten
250 g Sahne
400 g Löffelbiskuit
3 Stengel Zitronenmelisse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Rhabarber waschen, die Enden abschneiden und eventuell die Fäden abziehen.
Die Rhabarberstangen in kleine Stücke schneiden.
Die Gelatine in kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen.

2

Wein, Zucker und Vanilleschote in einem Topf aufkochen. Den Rhabarber dazugeben und darin zugedeckt in ca. 4 Minuten weich dünsten.
Anschließend den Topf vom Hend nehmen.
Die Gelatine ausdrücken, zum Rhabarber geben und darin auflösen.
Den Rhabarber in einer Schüssel kalt stellen.

3

Sobald die Masse zu stocken beginnt, die Sahne steif schlagen und unter den Rhabarber heben.
Rhabarber und Löffelbiskuit abwechselnd in eine rechteckige Schüssel schichten. Die oberste Schicht sollte Rhabarbercreme sein.
Das Dessert mindestens 1 Stunde kalt stellen.
Zum Servieren die Zitronenmelisse waschen, trocknen, in Streifen schneiden und über das Dessert streuen.