Rhabarber-Crostata Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Rhabarber-CrostataDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Rhabarber-Crostata

Rhabarber-Crostata
40 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Pieform; ca. 26 cm Durchmesser
Für den Teig
175 g Mehl
75 g Butter
Für die Füllung
750 g Rhabarber
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
80 g Zucker
1 Ei
2 EL Semmelbrösel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Mehl in eine Schüssel sieben und die Butter in Stücken dazu geben. Zwischen den Händen zu Bröseln verreiben. Dann so viel kaltes Wasser zugeben bis ein geschmeidiger, fester Teig entstanden ist. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Pieform mit Backpapier auslegen.
3
Den Rhabarber waschen, putzen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. In eine Auflaufform geben, mit Puderzucker bestauben und im Ofen ca. 10 Minuten backen bis der Rhabarber weich ist, aber nicht auseinander fällt. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit 60 g Zucker unter den Rhabarber mengen.
4
Den Teig zu einem Kreis ausrollen (ca. 35 cm Durchmesser) und die Pieform damit auslegen so dass die Ränder überhängen. Den Boden mit den Bröseln bestreuen und den Rhabarber einfüllen. Die überhängenden Ränder über die Füllung schlagen. Den Teig mit Eiweiß bepinseln und mit dem restlichen Zucker bestreuen. Im Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen.